Brand(t)heiß!!! - bis Dezember 1014 - Badminton Website

Direkt zum Seiteninhalt

Brand(t)heiß!!! - bis Dezember 1014

Archiv
Weihnachten mit Helene

Alle Jahre wieder - auch dieses Jahr haben wir unser legendäres Kabinenfest zum Jahresabschluss gefeiert - Weihnachten??? Nein, Helene hat keine entsprechenden Lieder im Repertoire, also ging es atemlos durch den Abend:

Die regulär erstandenen Weckle einer großen Bäckereikette und 2 Fässle waren der Beginn eines großartigen Abends - gottseidank gab es noch einen Kasten Zäpfle, sonst hätten wir die 9 kg geräucherte Pute unseres Schlachtabfällefahrers trocken essen müssen. Super lecker und bestimmt nicht zum letzten Mal gab es dieses dann doch weihnachtliche Essen. Etwas später ging es dann wie immer "ganz spontan" zu Fabi ;-)  der die Tradition der Gründer dieses Events, den Wagnersch, fortsetzte. Mal sehen, ob seine Vermieterin, dieses nochmals duldet ..... Es gab Resteessen - Pute, Brötle und -trinken und abschließend noch einen Katzenkaffee - handgebrüht! Zu morgendlicher Stunde kam dann so mancher ohne Erinnerung an den Abend nach Hause (in der Whatsappgruppe hat er sich dann noch "im Nachhinein" verabschiedet).

Schön wars! Und Helene wird uns auch beim nächsten Event wieder begleiten - ich bin mir sicher!

5. Spieltag der Saison 2014/15 am 13.12.2014


Für die Kreisliga-Spieler der Sparte Badminton standen am 13. Dezember die letzten Spiele des Jahres an: Neckarsulm III und IV traten gegen den SG Brackenheim/Schwaigern und den SG Heilbronn/Leingarten V an.
Beide Mannschaften mussten leider mit einem Ausfall antreten, sodass je ein Spiel abgegeben wurde.
Die dritte Mannschaft errang gegen Heilbronn/Leingarten ein 2:6. Die beiden erzielten Punkte wurden von Fabian Hüftle und Yorke Eberhardt in ihren Einzel-Spielen geholt. Das gemischte Doppel musste sich hingegen im dritten Satz mit dem äußerst knappen Punktestand von 20:22 geschlagen geben.
Auch Neckarsulm IV unterlag den Heilbronnern/Leingartener 2:6. Hier wurden die Punkte von Christian Belack und Tobias Gier im Herrendoppel und Alisa Engelhardt im Dameneinzel geholt.
Im Spiel gegen Brackenheim/Schwaigern konnte sich die dritte Mannschaft steigern. So holte Fabian Hüftle sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Timo Deiß einen Punkt. Ein weiterer Punkt ging auf das Konto von Kevin Rudolph. Somit lautete das Endergebnis 3:5.
Aus der vierten Mannschaft setzten sich Alisa Engelhardt und Daniel Hahn gegen Brackenheim/Schwaigern durch, sodass das Ergebnis hier 2:6 betrug.
Neckarsulm III liegt momentan auf dem 5. Tabellenplatz; Neckarsulm IV auf dem 7.

Badminton-Jugend Weihnachtsfeier 2014

Am 05.12.2014 stand unsere jährliche Weihnachtsfeier der Badminton-Jugendabteilung an. Durch die perfekte Organisation unsere Jugendtrainer Tobi, Fabi und Kevin konnte, wie jedes Jahr, nichts schief gehen. Geplant starteten wir die Veranstaltung mit dem sogenannten „Kaiser-Turnier“.
Das Spielprinzip des Kaiserturniers ist ganz einfach: Es wird Einzel auf einem Halbfeld gespielt. Gewinnt Spieler 1 das Spiel, so rückt er ein Feld nach rechts. Verliert Spieler 1 das Spiel, so rückt er ein Feld nach links. Nach einer bestimmten Zeit ist das Turnier zu Ende und der Spieler ganz rechts gewinnt das Turnier. Kaiser des Turniers wurde Marc. Er konnte sich durch seinen Kampfgeist beweisen und gewann jedes Spiel ohne Niederlage.
Mit einer Rangliste aller Kinder- und Jugendlichen konnten wir dieses Turnier fair gestalten. Mit über 16 Teilnehmern waren die zur Verfügung stehenden Felder komplett besetzt, sodass der Spaßfaktor bis zum Maximum angestiegen ist.
Zum Abschluss sammelten wir uns alle gemütlich in der Kabine. Hier genießten wir viele selbstgebackene Leckereien und natürlich wie jedes Jahr die traditionelle Weihnachtspizza.
Mit vollem Magen erhielt jeder ein kleines Weihnachtsgeschenk. Es gab für jeden einen Freigutschein ins Erlebnisbad Aquatoll Neckarsulm.
An dieser Stelle vielen Dank an die Neckarsulmer Sport-Union e. V. und noch ein frohes Weihnachtsfest!



4. Spieltag der Saison 2014/15 am 22.11.2014


Heilbronn Leingarten 2, so hieß der Gegner der ersten Mannschaft am letzten Spieltag der Vorrunde. Leider fehlte auch in diesem Spiel das letzte Quäntchen Glück, 2 Spiele (das zweite Herrendoppel sowie das zweite Herreneinzel gingen jeweils im Dritten Satz verloren. Gewonnen wurden das erste Herreneinzel sowie das Mixed. Gut gemacht, weiter so!!! Wir glauben fest an die Rückrunde: Die Punkte werden kommen!!!


Die Zweite konnte mit starken Herren antreten, hatte sich vorgenommen 2 Punkte zu holen, um aus der Abstiegszone zu entkommen. Was für ein Spieltag: Erwartungsgemäß konnten wir gegen Offenau punkten aber gegen Bad Rappenau lief es ebenfalls hervorragend! Lediglich die Frauen der Rappenauer konnten mit Erfahrung punkten und ihr erster Herr, so konnten wir mit starken Spielen ein tolles 5:3 spielen und dort ebenfalls 2 Punkte sammeln - somit stehen wir aktuell auf Tabellenplatz 5 - unser Mindestziel für diese Runde


Erneut in der Häußlerhalle hatte die dritte Mannschaft die beiden Mannschaften der Sportfreunde Affaltrach zu Gast. Angetreten sind wir vollzählig und in neu zusammengestellter Bestbesetzung. Dafür gabs von unserem Gentleman Blumen für die Damen. Gegen Affaltrach I konnten wir nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem Unentschieden vom Platz gehen. Hütet euch, wenn wir in der Rückrunde richtig eingespielt sind ; ).
Im zweiten Spiel gegen Affaltrach II konnten wir dank ausgezeichneter Doppelspiele und starken Einzelherren siegreich vom Platz gehen. Weiter so!!!


Einen erfolgreichen Samstag konnte die 4. Mannschaft verbuchen.

Aufgrund von unerwartetem Männerüberschuss in der 3. Mannschaft durften wir Timo Deiß in unserer ehrwürdigen Mitte begrüßen. Leider konnte er in beiden Spielen keine Punkte sammeln was vielleicht auch daran lag, dass wir ihn im 2. Spiel etwas geopfert haben :D
An dieser Stelle "Sorry Timo" und "Vielen Dank" für den spontanen Einsatz!
So haben wir im ersten Spiel gegen Affaltrach 2 mit einem klaren 6:2 unseren nächsten Saisonsieg einfahren können. Gegen Affaltrach 1 kamen wir erwartungsgemäß trotz sehr guter Leistungen des 2. Doppels und Alisa und Tobi in den Einzeln nicht über ein 1:7 hinaus.

3. Spieltag der Saison 2014/15 am 15.11.2014

Am dritten Spieltag ging es für die erste Mannschaft zunächst nach Mannheim- Waldhof! Es gab wie auch schon beim letzten Spieltag hart umkämpfte Spiele. Einige gingen im dritten Satz unglücklich knapp verloren. Punkten konnten lediglich das zweite Herrendoppel und das Mixed!! Aber Achtung Leute: Es gibt noch eine Rückrunde und da geht noch was!!! Ganz bestimmt!!!
Gegen Schwetzingen liefen drei Doppel richtig klasse und wir konnten punkten! Bei den Einzeln besteht noch Potenzial nach oben. Den Sieg verschieben wir dann auch auf die Rückrunde! Schalalalaaaaaaahhhhh!!!

Tja die Zweite, oder was an diesem Spieltag davon übrig war: Durch Krankheit und andere Gründe mussten sie Spieler an die erste Mannschaft abegeben und konnte somit nicht mit eingespielten Herrendoppeln antreten. Dementsprechend mussten diese dann auch alle abgegeben werden. Auch in den Herreneinzeln lief es nicht so gut, hier mussten die verbliebenen Spieler meist um eine Position aufrücken und konnten so auch keine Punkte holen. Den einzigen Ehrenpunkt mittags holte unser Ersatzmann aus der Dritten - Hüsse, er konnte seinen Gegner im dritten Einzel regelrecht degradieren, seine präzise gespielten Bälle direkt auf die Grund- und Seitenlinien machten seinen Widersacher regelrecht psychisch fertig ;-)
Im Abendspiel ähnliche Sache: Hier kam ein weiterer Ersatzspieler hinzu weil ein Stammspieler heim musste - lediglich unsere starke Einzeldame konnte hier den Ehrenpunkt holen.
Schade eigentlich - wenn man die einzelnen Spielergebnisse ansieht, so gingen sehr viele Spiele zu 17-19 aus bzw. wurden 3-Satzspiele gespielt. Eingespielte Doppel hätten da punkten können! Bleibt zu hoffen, dass in der Rückrunde die Mannschaft mit konstanterer Aufstellung spielen kann.
Noch ein Schmankerl: Das Damendoppel spielte abends 19:21 und 28:30 ...... In der Rückrunde packen wir die Gegner!!!

Daheim in der Häußlerhalle hatten wir (die "Dritte") Bad Rappenau II und Offenau II zu Gast:
Nachdem wir unsere Herren zwischen den Mannschaften herum geschoben hatten, gingen wir gegen Bad Rappenau an den Start. Trotz bester Aufstellung ging das Spiel 4:4 unentschieden aus. Zweimal hatten wir in einem dritten Satz die Chance, das Ruder herum zu reissen, doch leider wurde daraus nichts.
Beim Spiel gegen Offenau ertönte der Alarm der Sporthalle. Als wir trotz des Geschells nicht gerettet wurden, spielten wir weiter und schicken die Offenauer 6:2 vom Platz.

Am zweiten Heimspieltag der Saison trat unsere 4. Mannschaft gegen 2 direkte Konkurrenten aus dem Tabellenkeller an.
Dank einer guten und souveränen Mannschaftsleistung musste man sich gegen Offenau II nur im 2. Herrendoppel und dem gemischten Doppel knapp geschlagen geben. Endstand war somit ein verdientes 6:2.
Im zweiten Spiel des Tages empfing man die 2. Mannschaft aus Bad Rappenau. Durch mehrere Ausfälle in unserer 2. und 3. Mannschaft konnte man leider nicht in Bestbesetzung antreten.
Mit 1:7 fiel das Ergebnis dann doch etwas deutlicher aus als erhofft. Jedoch musste man 3 der 7 Punkte leider knapp in den jeweils dritten Sätzen abgeben.
Hier ist in der Rückrunde also noch einiges mehr drin.

2. Spieltag der Saison 2014/15 am 25.10.2014

Unsere Sportreporter Doc Maths, A. Schollhead und Monsieur Coq berichten exclusiv aus dem Spieltag. ugoehansmedien zeigen Impressionen des Tages.
Geschwächt durch einige Ausfälle bei den Spielern, konnten zumindest am Abend die Mannschaften nicht vollständig antreten - es konnte lediglich mit jeweils 3 anstatt 4 Herren gespielt werden. Die Erste muss in der Landesliga IMMER vollständig sein, sonst gilt das Spiel als verloren.

Die Erste hatte einige sehr spannende Spiele. Gegen Dossenheim gingen alle vier Doppel sehr knapp verloren. Echt schade! In den Einzeln konnte nur Dimi punkten. In den anderen Einzeln wäre auch mit etwas mehr Glück mehr möglich gewesen! Gegen den FC Rot konnten wir einige knappe Spiele gewinnen. Letztendlich holten wir ein Unentschieden. Ein Mitspieler von Rot verletzte sich während eines Spiels! Wir wünschen auf diesem Wege alles Gute!

In der Zweiten lief alles wie von Mannschaftsführer Alex geplant - er hatte uns vorher per mail auf das Spiel eingeschworen und - folgsam wie wir sind, haben wir seine Ratschläge und Vorgaben beachtet ;-) !
Gegen Lauffen II wurde ein grandioses 8:0 erspielt, was die ersten 2 Punkte der Saison auf unserem Konto bedeutete. Geschwächt durch einen fehlenden 4. Mann (s. o.) war abends gegen die Landesligaabsteiger Lauffen I lediglich ein 3:5 möglich. Auf alle Fälle wäre hier sonst ein Unentschieden drin gewesen

Die Standartbesetzung der Dritten konnte nur zur Hälfte anwesend sein. Danke an alle anderen Mannschaften, denen wir Spieler abschwatzen konnten :)  
Gegen das Obere Zabergäu war aus unserer Sicht kein Land zu sehen. Starke Mannschaft, Top-Spiele. Hat uns gut gefallen, auch wenn wir mit dem eindeutigen Ergebnis von 0:8 weiterfahren mussten. In Pfedelbach lief es nicht optimal, trotz oder wegen erneuter Umbesetzung. Wir konnten nur die Hälfte der Punkte für uns entscheiden. Punktelieferanten waren unser Punktepony mit Unterstützung und neu: Punktefohlen (ebenfalls mit Unterstützung).

Am Zweiten Spieltag der Saison hatte die 4. Mannschaft weite Wege vor sich. In Pfedelbach zeigten vor allem die Damen in Einzel und Doppel was in ihnen steckt. Trotz dass man nur mit 3 Herren angetreten war konnte man die Punkte mit einem 5:3 nach Neckarsulm holen. Nach einer einstündigen Autofahrt nach Zaberfeld könnte man beim Tabellen Ersten viel Erfahrung sammeln und ist nach kurzer Zeit mit 0:8 wieder nach Hause gefahren.


1. Spieltag der Saison 2014/15 am 11.10.2014

Nach der, von einigen Spielern intensiven Vorbereitung auf die Saison - es wurde während der Sommerferien durchtrainiert - durfte man gespannt sein, wie sich das im Leistungsniveau am ersten Spieltag niederschlägt. Gottseidank war es dann lediglich ein Spiel für jede Mannschaft - so mancher kam da schon auf dem Zahnfleisch daher ...

Die erste Mannschaft hatte ihr Debut in der Landesliega und hat gegen Heidelberg ganz schön was auf den Sack gekriegt. Unser Neuzugang (ein Landesligaspieler aus Heidelberg ;-)  ) hat beide Matches gewonnen - komisch oder?? Einer unserer Besten und unsere Spitzendimi spielten einen dritten Satz, dann ging ihnen die Puste aus! Alle anderen gingen unter, allen voran das Mixed ! 2:6 war dann das Ergebnis
(Anm. d. Red.: Bei den nächsten Matches werden Rettungsringe und Sauerstoffzelte bereit gehalten)

Die Zweite hatte keinen schlechten Start gegen Pfedelbach - Außergewöhnlichen Einsatz zeigte Pauls Vater, der - entgegen og. Trainingseifer in den Sommerferien - kaum im Training gesichtet wurde und nichtsdestotrotz ein Lauf- und Schlagpensum hinlegte, das beachtlich war und auf Punkte in den kommenden Spielen hoffen lässt. Unser eifrigster Trainingsgänger erfüllte seine eigenen Ansprüche für die Mannschaft hervorragend und belohnte uns mit einem Punkt im Einzel. Unser bester Nachwuchsspieler konnte noch einen draufsetzen und zusammen waren sie im Doppel unschlagbar. Die Damen konnten trotz sehr gutem Spiel und knappem Ausgang noch nicht "ernten" - aber das kommt noch - versprochen! 3:5 geht völlig in Ordnung.

Die Dritte spielte gegen die Vierte, also ein interner Vergleich bei dem man sich keine Blöße geben wollte. Und trotzdem: Das erste Herrendoppel musste an die Vierte abgegeben werden - da wird es wohl in der Rückrunde zur Sache gehen. Einen weiteren Punkt musste die Dritte abgeben, weil eine Stammdame erkrankt war - gute Besserung! Also 6:2 - Vierte ihr müsst Gas geben!

Ende der Saison 2013/14

NSU-Badminton: Aufstieg in die Landesliga

Mit dem vergangenen Spieltag am 5. April ging für die Abteilung Badminton die Spielrunde zu Ende. Neckarsulm trat in insgesamt  sechzehn Spieltagen mit vier Mannschaften an, wobei zwei in der Bezirksliga und zwei in der Kreisliga spielten.
Besonders stolz sind wir auf unsere erste Mannschaft, die nach einer spannenden Saison die Bezirksliga-Meisterschaft für sich entscheiden konnten. Mit  15 gewonnenen Spielen und einem Unentschieden werden sie in der nächsten Runde somit verdient wieder in die Landesliga aufsteigen.
Herzlichen Glückwunsch an die Stammspieler Frank Selbmann, Torben Kloss, Anke Wagner, Dimitra Tzanetos, Jochen Eßlinger und Steffen Wagner, und ebenfalls an alle Aushilfsspieler!
Neckarsulm II, bestehend aus Alex Vogt, Mario Stephan, Ute Göbner-Hanselmann, Simone Vogt, Alex Brinkmann, Marco Mack und Gregor Styperek,  trat zum ersten Mal nach ihrem letztjährigen Aufstieg in der Bezirksliga an. Nachdem sie sich in der Hinrunde noch an das deutlich höhere Spielniveau gewöhnen mussten, konnten sie in der Rückrunde punkten: Mit fünf Siegen und drei Unentschieden landeten sie souverän im Mittelfeld auf dem 6. Tabellenplatz. Auch hier herzlichen Glückwunsch.
In der Kreisliga, in der Neckarsulm III und Neckarsulm IV antraten, blieben beide Mannschaften unter ihren Möglichkeiten.
Für NSU III spielten in der Stammbesetzung Fabian Hüftle, Timo Deiss, Aline Schöllkopf, Yorke Eberhardt, Tobias Gier, Jochen Höllwarth und Christian Belack. Nach einer Saison voller Ausfälle konnte sie mit vier Siegen und zwei Unentschieden den 7. Platz für sich entscheiden.
Die vierte Mannschaft (Hüseyin Cosgun, Kevin Rudolph, Steffi Schneider, Steffi Drewanz, Benedict Schäfer und Daniel Hahn) konnte sich in ihrer zweiten Saison stark steigern.  So konnten sie in drei Spielen mit einem Unentschieden vom Platz gehen und in einem Spiel den Sieg verbuchen. Sie landeten mit vier Sätzen Vorsprung vor ihrem punktgleichen Gegner auf dem 8. Platz.

8. Spieltag 08.03.2014

Dieser Spieltag erforderte alle Energie unseres Sportwarts, mussten nämlich sehr viele Ausfälle wg. Krankheit, Urlaub und Kur in die Planung der Mannschaften mit einbezogen werden. Am Ende spielte jede der 4 Mannschaften mit einem Mann bzw. 1 Frau weniger, was schon im Vorhinein einen Punkt kostete.

Die Erste meisterte diese Situation  im wahrsten Sinne meisterhaft und erzielte bei Ihren Spielen gegen Pfedelbach/Neuenstein und Brackenheim/Schwaigern souveräne Siege.
Bei der zweiten Mannschaft brachte der Wegfall des "ersten Herrn" einen Umstrukturierung des Herrendoppel mit sich und die Herreneinzel - Spieler rückten alle um einen Platz nach vorne. Am Ende reichte es gegen Brackenheim/Schwaigern zum Unentschieden, den Pfedelbachern musste man sich aber deutlich geschlagen geben - lediglich das Dameneinzel ging verdient an uns.

Etwas unglücklich verlief der Spieltag der dritten Mannschaft, konnte Sie gegen Affaltrach 2 noch einen knappen Sieg erringen, musste sie sich gegen Affaltrach 1 geschlagen geben. Laut Insidern wäre hier evtl. ein unentschieden zu schaffen gewesen.

Im Auswärtsspiel gegen Affaltrach 1 und 2 konnte die Vierte nicht punkten. Der Mannschaftskapitän musste die Ausfalle von 2 Stammspielern kompensieren. Durch taktisch unkluge Aufstellung wurden beide Spiele dann verloren.  Schade, denn zumindest gegen Affaltrach 2 hatt man fest mit Punkten gerechnet.

7. Spieltag 15.02.2014

Die erste und zweite Mannschaft musste heute gegen die Heilbronner Mannschaften 4 und 5 antreten. Aufgrund der Erfahrung aus der Hinrunde, wir waren unangenehm starke Gegner,  waren diese komplett und stark aufgestellt. Dementsprechend schwerer hatten es unsere Mannschaften, zu punkten. Erwartungsgemäß konnte  jedoch die Erste die schwächere Heilbronner Mannschaft 5 schlagen, musste jedoch ihren ersten Punktverlust der Saison mit einem Untentschieden gegen die 4. Heilbronner hinnehmen.
Die Zweite hatte schwer zu kämpfen, viele Dreisatzspiele endeten nicht als Spielgewinn, die Heilbronner waren zu stark. In der Hinrunde noch mit einem Untentschieden gingen beide Spiele dieses Mal verloren.

6. Spieltag 25.01.2014

Am ersten Rückrundenspieltag lief für die erste und zweite Mannschaft alles nach Plan:
In Zaberfeld konnte die Erste souverän mit 8:0 gewinnen, leider waren die Zaberfelder unvollständig und traten mit zwei Damen und nur drei Herren an, wodurch das zweite Herrendoppel an uns abgegeben werden musste. Wie bereits in der Hinrunde konnte die erste Mannschaft hiermit die Tabellenführung bekräftigen.  Die Zweite stand dem nicht nach und machte 2 Punkte mit einem Ergebnis von 7:1 gut.
Die dritte Mannschaft konnte ersatzgeschwächt gegen Offenau und Neckarwestheim nicht ihre Leistung abrufen und verlor beide Spiele. Es bleibt zu hoffen, dass in den nächsten Spielen genügend Spieler (insbesondere Frauen) zur Verfügung stehen, um vollständig antreten zu können.
Die Vierte empfing ebenfalls die Mannschaften aus Neckarwestheim und Offenau. Gegen die starken Neckarwestheimer war die Vierte trotz 100% Kampfgeist Chancenlos. Gegen Offenau konnten Daniel und Bene im Doppel, Kevin und Daniel im einzel sowie Steffi und Hüsse im Mixed Nadelspitzen setzen und ein Unentschieden erringen. Insgesamt also ein guter Start in die Rückrunde.

5. Spieltag 14.12.2013

Am letzten Spieltag des Jahres und der Hinrunde bestritten wir das Heimderby Neckarsulm 1 gegen Neckarsulm 2 in der Bezirksliga. Wie zu erwarten war, verlief diese Begegnung äußerst spannend. Die zweite Mannschaft startete sehr stark und holte beide Herrendoppelpunkte und gewann ebenfalls das zweite Herreneinzel. Erstes und drittes Herreneinzel, Damendoppel und Dameneinzel gewann die Erste, wodurch die letzte Begegnung, Mixed, die Entscheidung bringen musste. Dieses Spiel konnte die erste Mannschaft in einem spannenden Dreisatzspiel für sich entscheiden, der Endstand somit: 5:3

Die dritte Mannschaft traf mittags auf die SG Pfedelbach/Neuenstein. Obwohl sie ersatzgeschwächt  antrat konnte sie ein Unentschieden erspielen, nicht zuletzt dank des tollen Einsatzens der Ersatzspieler!

Mittags hatte die vierte Mannschaft ihr Heimspiel gegen die Sportgemeinschaft Pfedelbach/Neuenstein 2. Ein erfolgreicher Abend für die Spieler Hüsse, Kevin, Daniel und beide Steffis. Hüsse und Kevin errangen einen souveränen Sieg im Doppel und anschließend im Mixed (Hüsse & Steffi S) bzw. im Einzel. Daniel spielte seinen Gegner an die Wand und siegte ebenfalls in zwei Sätzen. Steffi D. musste sich letztendlich im 3ten Satz ihrer Gegnerin geschlagen geben. Ihr erster gewonnen Satz  wurde von der Mannschaft gebührend gefeiert und so steht der vierten Mannschaft nach insgesamt guter Leistung eine spannende Rückrunde bevor.

4. Spieltag 23.11.2013

Das war definitiv DER Spieltag der 2. Mannschaft. Gehofft hatte man auf EIN Unentschieden, standen doch die Tabellenzweiten und-dritten als Gegner in der Halle! Und nun: ein Unentschieden ein Sieg - 3  Punkte geholt! Unser Mannschaftschef konnte sehr zufrieden sein, ging doch seine professionelle Planung in dem er die Wahrscheinlichkeit berechnete wie hoch ein Sieg in einem Spiel sein könnte auf ;-)

Was soll man zu unserer Ersten sagen?  Einfach Klassenbeste:
Sie durfte zu Hause in der Häußlerhalle zunächst gegen die Gäste aus Offenau und anschließend gegen den TV Lauffen ran. Zur Überraschung und großen Freude aller gelang ihr im ersten Spiel ein klarer 8:0 Sieg gegen die mit einem Ersatzmann geschwächten Offenauer. Auch das darauf folgende Spiel gegen Lauffen gewann Sie  mit 6:2, wobei sowohl die Lauffener, als auch wir jeweils eine Begegnung ungespielt abgeben mussten. Somit konnte die erste Mannschaft ihre Siegesserie fortsetzen.
Es wird spannend: beim letzten Vorrundenspiel, im Heimderby gegen die zweite Mannschaft am 14. Dezember ...

Im Duell der beiden Neckarsulmer Kreisligamannschaften trennten sich die Teams mit einem insgesamt verdienten 4:4 unentschieden. Die beiden Herrendoppel (Hüseyin /Kevin (19:21 15:21)  sowie Daniel / Benedict (12:21 13:21) waren ebenso siegreich wie die beiden Einzelspieler Hüseyin (14:21 16:21) und Benedict (13:21 24:22 15:21).

Spieltag 3 16.11.2013

Am 16.11.2013 war der dritte Spieltag der Saison und die erste Mannschaft traf auswärts zunächst auf die Mannschaft der SG Brackenheim/Schwaigern. Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten der Herren, konnte das Spiel souverän 6:2 gewonnen werden. Im Anschluss ging es nach Pfedelbach zum Abendspiel gegen die SG Pfedelbach/Neuenstein. Leider verletzte sich im vorangegangenen Spiel einer der Herren, wodurch die Pfedelbacher ersatzgeschwächt ins Spiel starten mussten. Auch diese Begegnung konnte unsere erste Mannschaft mit einem 8:0 Sieg deutlich für sich entscheiden, wodurch die Tabellenführung weiter ausgebaut werden konnte.

Die zweite Mannschaft spielte in umgekehrter Reihenfolge und trat zuerst in Pfedelbach an. Die Spiele waren sehr ausgeglichen, oft gingen die Sätze ziemlich knapp aus. Beim Stand von 4:3 für die Pfedelbacher fehlte nur noch ein Punkt zum Ausgleich und damit zum Untentschieden. Das Mixed hatte es in der Hand: im ersten Satz verlor dieses mit 16 :21 Punkten. Im zweiten Satz führten die Neckarsulmer und kamen besser ins Spiel, sodass der Herr der Gegner auch etwas zu tun bekam. Leider verletzte er sich bei einem langen Ballwechsel und konnte nur noch eingeschränkt spielen (s.o.) Bei den nächsten Ballwechseln konnten die Neckarsulmer Ihre vorübergehende Überlegenheit nicht beibehalten, hatten sie auch "Mitleid"  mit dem verletzten Gegner und spielten nur noch mit angezogener Handbremse - und verloren. Der Endstand somit 5:3 für die Pfedelbacher.

Die Dritte und Vierte litten unter Verletzungspech und konnte wiederum nicht in Stammbesetzung antreten. Sie schlugen sich wacker, konnten aber gegen die starken Gegner aus Affaltrach nichts ausrichten.

Spieltag 2 26.10.2013
Nach dem sehr erfolgreichen 8:0 Sieg im Saisonauftaktsspiel gegen den SC Oberes Zabergäu, trat unsere erste Mannschaft gegen die vierte und fünfte Mannschaft der SG Heilbronn/Leingarten an. Beide Spiele konnten 6:2 gewonnen werden, wobei die einzelnen Begegnungen im ersten Spiel gegen HN 4 spannend und knapp waren. Leider waren die Heilbronner durch Verletzungen geschwächt, wodurch das zweite Spiel gegen HN 5 (wobei sich die Mannschaften aufstellungsmäßig kaum unterschieden) schnell beendet werden konnte. Durch die nun 6:0 erreichten Punkte, hat die Necksulmer SU I die vorläufige Tabellenführung übernommen.

Die Bewährung der 2. Mannschaft: Erstmals traf Sie auf Gegner, bei denen Sie Ihre Spielstärke unter Beweis stellen musste. Die beiden erfahrenen Heilbroner Mannschaften sind schon jahrelang im Spielbetrieb vertreten und es war nicht klar, wie wir unsere Chancen einzuordnen hatten. Am Ende konnte ein 4:4 und eine sehr knappe Niederlage 3:5 verbucht werden - allerdings mit sehr vielen sehr knappen Ergebnissen über die Norm von 21 Punkten hinaus und 3-Satz-Spielen. Die Zweite nimmt sich fest vor diese Steigerung beizubehalten.

Bei der dritten und der vierten Mannschaft lief es nicht so gut, sie waren ersatzgeschwächt und mussten in der Kreisliga gegen "alte Hasen" in Bad Rappenau und Heilbronn/Leingarten antreten:
Gegen die Rappenauer konnte keine unsere Mannschaften einen Punkt erreichten, obwohl  die Herrendoppel der dritten Mannschaft bestehend aus Fabian Hüftle und Timo Deiß bzw. Florian Baum und Tobi Gier bis zum Ende des dritten Satzes alles gaben.
In den Spielen gegen den SG Heilbronn/Leingarten VI konnten unsere dritte Mannschaft zwei Punkte erzielen, in der Vierten konnten sich Steffi Schneider und Hüseyin Cosgun im gemischten Doppel in zwei Sätzen durchsetzen.
Steffi S.  hat sich beim Spiel am Fuß verletzt - wir wünschen Ihr baldige Genesung!

Der nächste Spieltag findet am Samstag, den 16. November ab 15 Uhr statt.

Mal was anderes: Brauereibesichtigung in Distelhausen
Mehr:  gugg amol

Erster Spieltag der Saison 2013/14
Endlich wieder Verbandsrunde!!! Jede/r Mannschaftsspieler/in sehnte sich diesen Samstag herbei. Für die 2. Mannschaft war es der erste Spieltag in der Bezirksliga und so wusste man nicht, wie sie sich dort schlagen würde.
Furios!
Nach Verletzungspech am Ende der Vorrunde 2012/13 hatte sich Simone Vogt viel vorgenommen und gewann gegen eine erfahrene Einzelspielerin mit viel Einsatz im 3. Satz verdient!
Die 3. Mannschaft konnte in Offenau einen Sieg erringen, musste sich aber in Neckarwestheim knapp mit 3:4 geschlagen geben.
Unsere Newcomer, die 4. Mannschaft  hatte Pecht bei den Spielen, es wird aber im Verlauf der Runde ziemlich spannend werden, wie sich die Talente dort entwickeln!
Wie erwartet siegte die 1. Mannschaft klar mit 8:0, sind sie doch aus der Landesliga abgestiegen und bringen von dort eine Menge Erfahrung mit.

Stromberg-Cup Illingen 06. Juli 2013

Ein Häuflein Badmintonbegeisterte machte sich auf um Großes zu erreichen...
und musste mit einer großen Menge an Erfahrung wieder nach Hause fahren! ;-)

Let´s go on!


Alexander Vogt ist Deutscher Badminton Meister im Einzel und im Doppel der Schwerhörigen

Am 08.06.2013 fanden in Hannover die 19. Deutsche Meisterschaften des Deutschen Schwerhörigen-Sport-Verbandes (DSSV) im Badminton statt. Nach neun (!) langen Jahren Abstinenz hat Alexander Vogt wieder bei den Meisterschaftender Schwerhörigen teilgenommen.

Im Herreneinzel wurde die Vorrunde in zwei Gruppen gespielt, wo Alexander Vogt alle seine Spiele in zwei Sätzen gewinnen konnte und so ohne Satzverlust als Gruppensieger das Halbfinale erreichte. Im Wettbewerb der Besten vier ließ Alexander Vogt nicht locker, besiegte den Vizemeister vom Vorjahr 2012 Christian Riess aus der SSG München in zwei Sätzen mit 21:17 und 21:3 und erreichte das Finale im Herreneinzel.
Im Finale traf er auf seinen Vereinsmitspieler Reinhard Schmiedl, der auch für den SV Vaihingen-Hörgeschädigtengruppe (bei Stuttgart) angetreten ist. Erneut ließ Alexander Vogt keine Zweifel aufkommen und ließ seinen Gegner müde laufen, auch wenn der erste Satz mit 22:20 denkbar knapp ausgegangen ist. Den zweiten Satz gewann er ohne Mühe mit 21:7 gegen den Ex-Meister der Jahre 2008-2010. Somit wurde Alexander Vogt ohne Satzverlust Deutscher Meister im Einzel der Schwerhörigen.

Im Anschluss standen noch die Herrendoppel auf dem Plan. Aufgrund der geringeren Teilnehmer wurde eine Gruppe ausgespielt. Alexander Vogt trat zusammen mit Reinhard Schmiedl an. Alle Gruppenspiele wurden in zwei Sätzen gewonnen. Nach den Siegen 1996 bis 2001 wurde Alexander Vogt zum siebten Mal Deutscher Meister im Herrendoppel der Schwerhörigen.

Deine Sportskameraden der NSU gratulieren ganz herzlich!



Lurchicup Kornwestheim am 4. und 5. Mai 2013

Einige Spieler unserer ersten und zweiten Mannschaft waren am Samstag/Sonntag (04./05:05.13) - wie bereits im letzten Jahr - wieder mit von der Partie auf dem Lurchi Cup in Kornwestheim. Am Samstagmorgen bestritten zunächst Steffen und Anke Ihre Spiele im Mixed; die Gegner in der A-Klasse waren jedoch leider zu stark, das bedeutete das Aus bereits in der Vorrunde.  Samstagnachmittag gesellte sich noch Jochen hinzu für die Einzel. Leider verpassten alle drei Teilnehmer die nächste Runde. Zwar konnte Jochen in der Vorrunde Spiele für sich gewinnen, verpasste aber trotzdem knapp ein Weiterkommen in die nächste Runde.

Am Sonntag reisten die Neckarsulmer schließlich mit 4 Herren an. Sowohl das Team  Steffen und Alex B. als auch Mario und Alex V. gewannen in der B-Klasse in der Vorrunde einige Spiele. Dem eingespielten Team unserer 2. Mannschaft gelang nach hart umkämpften Doppelspiel der Durchmarsch bis ins Finale. Hier warteten sehr starke Gegner, gegen die sie bereits in der Vorrunde verloren hatten. Am Ende reichte es für einen tollen zweiten Platz.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!





Brotfertig!

Die strahlenden Zweitplatzierten im Herrendoppel    




Kreisliga-Meister 2013: Neckarsulm II

Mit dem Spieltag am 13. April geht für die Neckarsulmer Badmintonspieler die Saison 2012/2013 zu Ende.
Die Mannschaften NSU II, NSU III und NSU IV bestritten ihre letzen Spiele; für die erste Mannschaft endete die Runde bereits Anfang März.

Neckarsulm II trat gegen die erste und zweite Mannschaft der Sportfreunde Affaltrach an. Gegen Affaltrach I konnten sie sich mit 6:2 durchsetzten. Das erste Herren-Doppel bestehend aus Alex Vogt und Mario Stephan, das gemischte Doppel (Ute Göbner-Hanselmann und Alex Brinkmann), die Einzel-Spiele von Alex Vogt, Mario Stephan, Marco Mack und Ute Göbner-Hanselmann gingen mit deutlichem Punktevorsprung zu Gunsten der Neckarsulmer aus. Auch das zweite Herren-Doppel (Alex Brinkmann und Marco Mack) lieferte ein spannendes Match, das sie jedoch im dritten Satz knapp mit 20:22 abgeben mussten. Das Damendoppel mussten leider aufgrund zu wenig Damen kampflos abgegeben werden
Gegen Affaltrach II konnten sich NSU II ebenfalls souverän durchsetzen und gewannen hier mit einem Ergebnis von 7:1.

Nach diesen spannenden Spielen konnte Neckarsulm II ihre Spitzenposition in der Kreisliga "Heilbronn-Mosbach-Buchen" halten. Als Tabellenführer werden sie die kommende Saison in die Bezirksliga aufsteigen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Kreisliga-Meister 2013!

Die vierte Mannschaft aus Neckarsulm trat ebenfalls gegen die Affaltracher an. Leider unterlagen sie gegen die erste Mannschaft aus Affaltrach mit 1:7.
Herausheben muss man das gelungene gemischte Doppel bestehend aus Stefanie Schneider und Hüseyin Cosgun. Sie konnten sich mit 21:15, 14:21 und 21:11 im dritten Satz behaupten und sicherten sich somit einen Punkt für ihre Mannschaft.
Gegen Affaltrach II steigerte sich unsere Vierte Mannschaft: Hüseyin Cosgun errang sowohl im Herren-Doppel mit Kevin Rudolph als auch in seinem Einzel einen Punkt. Auch Kevin Rudolph und Daniel Hahn gewannen ihre Einzel-Spiele.
Somit gingen beide Mannschaften mit einem Unentschieden auseinander.

Die neu- gegründete vierte Mannschaft musste in der Runde oftmals Lehrgeld zahlen und schloss die Saison auf dem 10. Platz ab. Allerdings haben sie bewiesen, das jede Menge Potential in ihnen steckt.

NSU III trat zu Hause gegen den zweitplazierten TV Bad Rappenau und den drittplatzierten SF Neckarwestheim an.  
Gegen die starken Gegner aus Bad Rappenau konnte sich lediglich Tobias Gier in seinem Einzel in zwei Sätzen zu je 21:15 Punkten durchsetzten. So unterlagen die Neckarsulmer 1:7.
Im Spiel gegen den SF Neckarwestheim setzte sich das erste Herrendoppel (Fabian Hüftle und Florian Baum) nach spannenden drei Sätzen durch. Das Damendoppel bestehend aus Aline Schöllkopf und Yorke Eberhardt zog nach und errang ebenfalls einen Punkt für die Mannschaft.
Auch das Damen-Einzel (Aline Schöllkopf) und das Mixed (Yorke Eberhardt und Tobias Gier) gingen zu Gunsten der Neckarsulmer aus.
Neckarsulm III konnte sich mit einem Endstand von 4:4 gegen die starken Konkurrenten beweisen.

In der Rangliste blieb die dritte Mannschaft mit dem 6. Platz unter den Erwartungen, war allerdings in der Runde sehr geschwächt. Die Mannschaft konnte kaum komplett antreten, da immer Spieler aufgrund Verletzungen in der ersten beiden Mannschaften aushelfen mussten.


Die erste Mannschaft erreichte ihr Saisonziel und schloss die Runde auf dem vorletzten Platz ab, nachdem sie ihr letztes Spiel verletzungsbedingt absagen mussten. Damit werden sie in der kommenden Runde wieder in der Bezirksliga antreten und sich dort u.a. auch mit unserer 2. Mannschaft messen.


2. Tactic-Junior-Cup in Weinheim
Zum fünften Mal organisierte die Badmintonabteilung der TSG Weinheim am 03. März das zweite Qualifikationsturnier um den Tactic-Mini/Junior-Cup in der Kreissporthalle. Mit 154 Meldungen von 24 Vereinen aus dem gesamten nordbadischen Raum wartete eine große Herausforderung auf das Organisationsteam. Besonders erfreulich war, dass auch einige neue Vereine teilgenommen haben und viel Nachwuchstalente ihre ersten Turniererfahrungen gesammelt haben. Mit 19 Jugendliche brachte erneut die gastgebende TSG Weinheim die größte Mannschaft in das Turnier gefolgt vom hessischen Nachbarn BC Viernheim (12). Am erfolgreichsten schnitten die Jugendlichen des TV Lauffen und der Sportfreunde Neusatz ab, die jeweils zwei Turniersieger stellten. Die weiteren Podestplätze waren sehr breit über fast alle Vereine verteilt.
Die Turnierleitung, besetzt durch die Mitglieder des Abteilungsvorstandes, sorgte für einen zügigen und reibungslosen Ablauf des Turniers zur Zufriedenheit aller beteiligten Spieler, Betreuer, Eltern und Zuschauer. Gespielt wurde parallel auf zwölf Feldern im KO-System, wobei alle Platzierungen ausgespielt wurden, damit alle Teilnehmer möglichst viele Spiele machen konnten. Neben Qualifikationspunkte für das Finale am 12. Mai in Schwetzingen gab es Pokale für die Sieger sowie Medaillen und Urkunden für die Spieler und Spielerinnen zu gewinnen. Für das leibliche Wohl sorgte das bewährte und routinierte Team fleißiger Eltern mit einer hervorragend ausgestatteten Cafeteria, die eigentlich keine Wünsche offen ließ.
Punkt 09:30 Uhr begannen in der Kreissporthalle, nach Begrüßung durch Abteilungsleiterin Jutta Wirth, die ersten Wettkämpfe in den Altersklassen Jungen und Mädchen U11 und U13. Die Turnierleitung der TSG Weinheim sorgte für ständig belegte Spielfelder, wodurch das Turnier rasch voranschritt. Bemerkenswert viele Matches
verliefen sehr ausgeglichen und endeten teilweise erst im dritten Satz mit nur einem Punkt Vorsprung für den Sieger. Um 19:30 Uhr waren alle Spielergebnisse ausgewertet und die letzte Siegerehrung über die Bühne gegangen.
(Stefan Volk, Pressewart TSG Weinheim)

Dieses Mal ohne weibliche Beteiligung waren unsere Jungen überaus erfolgreich!
Jungen U13
5. Pascal Veit Neckarsulmer Sportunion

Jungen U15
3. Silas Deiß Neckarsulmer Sportunion
4. Philipp Ketschik Neckarsulmer Sportunion

Jungen U17
10. Blendar Grajqevci Neckarsulmer Sportunion
12. Marc Schebesch Neckarsulmer Sportunion


Die Newcomer haben abgezockt!
Wir gratulieren!

Beim ersten BWBV Tactic Mini- /JuniorCup in Nußloch am 27.01.2013 konnten sie sehr gute Platzierungen erreichen! Insbesondere erwähnenswert ist der 1. Platz von Benita sowie der 2. Platz  von Silas bei seiner ersten Turnierteilnahme! Und das, obwohl sie in höheren Jahrgangsklassen antraten als sie eigentlich hingehören. Auch Paul war mit seinem 7. Platz sehr erfolgreich!
Das Betreuerteam Anke und Steffen sowie die mitgereisten Eltern hatten somit einen erfreulichen Sonntag.



Hier der Bericht und die Ergebnisse im Einzelnen

Zurück zum Seiteninhalt